Sonntag, 30 April 2017 14:10

Am gestrigen Samstag wunderte sich der ein oder andere Bürger im Stadtteil Brebach über ein enorm hohes Aufkommen an Einsatzfahrzeugen und Feuerwehrleuten im Bereich der Turnhalle. Grund hierfür waren die anstehenden Wehrführerwahlen, die alle 6 Jahre stattfinden. So sammelten sich mehrere hundert Feuerwehrfrauen- und männer, um die ihren "Chef" zu wählen. Zum Wehrführer stellte sich der kommissarische Wehrführer Willi Hartz und der Kollege Marc Denzer aus dem Löschbezirk 24 Bübingen.

Die Wahl wurde begleitet vom Chef der Berufsfeuerwehr Saarbrücken, Herr Josef Schun, dem Sicherheitsdezernenten Herr Harald Schindel, dem Brandinspekteur Herr Tony Bender sowie dessen Stellvertretern und weiteren Führungspersonen aus der Feuerwehr Saarbrücken. Nach einer kurzen Vorstellung der beiden Kandidaten, ging es zum ersten Wahlgang. Hier erhielt der Kamerad Denzer 228 von 399 gültigen Stimmen und wurde somit als neuer Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Saarbrücken gewählt. Der 33-Jährige Selbstständige hat eine umfangreiche Erfahrung im einsatztaktischen und administrativen Bereich, auch durch seine vorherige Arbeit bei der Feuerwehr Zweibrücken.

Bei der anschließenden Wahl der zwei Stellvertreter standen insgesamt 4 Kandidaten zur Wahl. Nach mehreren Wahlgängen entschieden sich die Kameraden der Feuerwehr Saarbrücken für Hans-Werner Schmitz vom LB 15 Gersweiler und Björn Weichel vom LB 26 Eschringen. Wir, der LB 11 Alt-Saarbrücken, wünschen der neuen Wehrführung allseits viel Glück und Geschick. Ein Dank gilt aber auch der alten Wehrführung, insbesondere dem kommissarischen Wehrführer Willi Hartz und dem, seit April bereits pensionierten, Wehrführer Willi Wagner. Danke für die geleistete Arbeit und euer Engagement.

Dienstag, 31 Januar 2017 10:18

Gestern Abend folgten mehrere Kameraden des LB 11 der Einladung der FF aus Friedrichsthal. Die Kollegen wünschten sich eine Vorstellung unseres ELW 1. Dieser kommt als Führungsfahrzeug im ganzen Regionalverband Saarbrücken zum Einsatz und kann somit auch die Nachbarwehren, wie zB Friedrichsthal, unterstützen. Vor Ort teilten wir die Mannschaft in zwei Gruppen ein. Während eine Gruppe im Schulungsraum eine kurze theoretische Einweisung über die Arbeitsweise und die Möglichkeiten des ELW gezeigt bekam, konnten sich die anderen Kameraden am Fahrzeug selbst einen Überblick verschaffen und die verschiedenen Ausrüstungsgegenstände ansehen. Wichtig waren uns hier auch die anschließenden Fragen und Gespräche, von denen wir auch immer profitieren und Anregungen für unsere Arbeit erhalten.

Wir bedanken uns hier nochmal für die Einladung, den netten Empfang und die rege Teilnahme an der Veranstaltung.

Näheres zu Feuerwehr Friedrichsthal:
http://feuerwehr-friedrichsthal.com

Dienstag, 13 Dezember 2016 10:00

Seit 2014 verzichtet der Messdienstleister co.met auf Weihnachtsgeschenke für Geschäftskunden und unterstützt mit dem ersparten Betrag gemeinnützige Einrichtungen. Grund zur Freude hat dieses Jahr die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Alt-Saarbrücken. Der Geschäftsführer von co.met, Thomas Hemmer übereichte am 8. Dezember 2016 während der wöchentlichen Übung symbolisch einen Scheck im Wert von 500 Euro an den Löschbezirksführer Axel Traut. „Als Tochterunternehmen der Stadtwerke Saarbrücken sind wir ein lokal sehr stark verankertes Unternehmen. Wir unterstützen daher gerne die nachhaltige Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr in unserem Stadtteil in Alt-Saarbrücken“, sagte Hemmer. Die Feuerwehr freute sich über die finanzielle Unterstützung und bedankte sich ausdrücklich, auch im Namen der Jugendfeuerwehrwarte und der restlichen Betreuer, für diese Anerkennung ihrer Arbeit. „Die Zuwendung investieren wir vollständig in unsere Ausbildungsarbeit. Als Freiwillige Feuerwehr sind wir auf Spenden angewiesen, um besondere Aufgaben der Ausbildung abdecken zu können“, betonte Löschbezirksführer Traut.

Weitere Informationen zum Unternehmen:

Internet: www.co-met.info