Donnerstag, 25 Oktober 2018 09:41

Am Samstag, 13.10.2018, hatten wir die Möglichkeit bekommen unsere Arbeit als Freiwillige Feuerwehr in Alt-Saarbrücken in dem Geschäft "Optik Lütticken" in der „Deutschherrnstraße 70“ im Stadtteil Alt-Saarbrücken vorzustellen. Die Besucher hatten so die Möglichkeit sich über unseren Löschbezirk, Einsätze und Übungen, den Förderverein und die Freiwillige Feuerwehr Saarbrücken allgemein zu informieren. Wir suchen immer neue Mitglieder, egal ob aktiv in der Wehr oder in unseren Förderverein, die unsere ehrenamtliche Arbeit für die Bürger der Stadt unterstützen. Vielen Dank nochmals an Optik Lütticken für diesen tollen Tag. Für weitere Fragen stehen wir selbstverständlich auch online bei Facebook oder über diese Website zur Verfügung. Weitere Bilder des Info-Tages finden sie auf unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2171734932886717&id=498535750206652&__tn__=-R

Dienstag, 17 April 2018 12:38

An insgesamt zwei Samstagen fand im Löschabschnitt Mitte der Freiwilligen Feuerwehr Saarbrücken ein erweiterter Erste-Hilfe Lehrgang gem. FwDV 2 für Feuerwehrangehörige statt. Die 4 erfahrenen Ausbilder aus den Löschbezirken St. Johann und Alt-Saarbrücken vermittelten den 14 Teilnehmern in Theorie und Praxis verschiedenste medizinische Themenbereiche, die uns als Feuerwehr in Einsätzen begegnen könnten.

Gerade auf die Reanimation von Personen und die Erstversorgung von Unfallopfern wurde hierbei Wert gelegt. Teilweise wurden hier auch rettungsdienstliche Tätigkeiten zum besseren Verständnis erläutert und geübt. So wurde zB im Rahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung mit einem Dummy das Legen eines sog. Larynxtubus gezeigt und verschiedene Zugangsarten erklärt.

Die Teilnehmer sollten hierdurch Verständnis für die rettungsdienstlichen Tätigkeiten gewinnen, einfache medizinische Tätigkeiten selbst durchführen können und aber auch ihre rechtlichen Grenzen gezeigt bekommen. Gekrönt wurde der Lehrgang durch einen zusätzlichen kompletten Praxistag mit verschiedenen Übungen auf dem Gelände der Feuerwehrschule des Saarlandes. Unterstützt durch die Berufsfeuerwehr Saarbrücken, die uns die DLK der Feuerwache 2 und einen RTW zur Verfügung stellten, konnten die Feuerwehrfrauen und -männer zeigen was sie erlernt hatten. Insgesamt ein gelungener Auftaktlehrgang in dieser Art und Weise, der sicherlich wiederholt werden wird.

Von uns als LB 11 nochmal vielen Dank an die Ausbilder, die Feuerwehrschule des Saarlandes und die Berufsfeuerwehr Saarbrücken für die Stellung der Fahrzeuge ?

Sonntag, 30 April 2017 14:10

Am gestrigen Samstag wunderte sich der ein oder andere Bürger im Stadtteil Brebach über ein enorm hohes Aufkommen an Einsatzfahrzeugen und Feuerwehrleuten im Bereich der Turnhalle. Grund hierfür waren die anstehenden Wehrführerwahlen, die alle 6 Jahre stattfinden. So sammelten sich mehrere hundert Feuerwehrfrauen- und männer, um die ihren "Chef" zu wählen. Zum Wehrführer stellte sich der kommissarische Wehrführer Willi Hartz und der Kollege Marc Denzer aus dem Löschbezirk 24 Bübingen.

Die Wahl wurde begleitet vom Chef der Berufsfeuerwehr Saarbrücken, Herr Josef Schun, dem Sicherheitsdezernenten Herr Harald Schindel, dem Brandinspekteur Herr Tony Bender sowie dessen Stellvertretern und weiteren Führungspersonen aus der Feuerwehr Saarbrücken. Nach einer kurzen Vorstellung der beiden Kandidaten, ging es zum ersten Wahlgang. Hier erhielt der Kamerad Denzer 228 von 399 gültigen Stimmen und wurde somit als neuer Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Saarbrücken gewählt. Der 33-Jährige Selbstständige hat eine umfangreiche Erfahrung im einsatztaktischen und administrativen Bereich, auch durch seine vorherige Arbeit bei der Feuerwehr Zweibrücken.

Bei der anschließenden Wahl der zwei Stellvertreter standen insgesamt 4 Kandidaten zur Wahl. Nach mehreren Wahlgängen entschieden sich die Kameraden der Feuerwehr Saarbrücken für Hans-Werner Schmitz vom LB 15 Gersweiler und Björn Weichel vom LB 26 Eschringen. Wir, der LB 11 Alt-Saarbrücken, wünschen der neuen Wehrführung allseits viel Glück und Geschick. Ein Dank gilt aber auch der alten Wehrführung, insbesondere dem kommissarischen Wehrführer Willi Hartz und dem, seit April bereits pensionierten, Wehrführer Willi Wagner. Danke für die geleistete Arbeit und euer Engagement.